Seit dem 2. Mai 1856 befindet sich in Ahlen ein Bahnhof.
Ein emsländischer Bauer, der bei der Einweihungsfeier die damp­fende Lok sah, schüttelte verwundert den Kopf und meinte zu sei­nem Begleiter: "n'Peerd sit de anpatt doch in!"

Für den Bahnhof wurde der Name Kluse gewählt, weil in der Nähe des Bahnhofs sich eine Klause, auf plattdeutsch Kluse befin­det, in deren Nähe früher die Pferde der Postkutschen ausge­tauscht wurden.